Der Fallpauschalen-Katalog (FPK) des G-DRG Systems wird von den Vertragspartnern auf Bundesebene verfasst und jährlich, zusammen mit den G-DRG Definitionshandbüchern, durch das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) veröffentlicht.

 

 

Fallpauschalen-Katalog – Inhalte

 

Zu den Inhalten des Fallpauschalen-Katalogs zählen die individuellen Angaben aus den Bereichen Hauptabteilung, Belegabteilung sowie Teilstationär je DRG.

 

 

Individuelle Angaben je DRG aus dem Fallpauschalen-Katalog

 

  • 4-stellige alphanumerische Bezeichnung der DRG (z.B. A01A)
  • Zuordnung zur Partition
  • Bezeichnung der DRG
  • Bewertungsrelation bei Hauptabteilung
  • Bewertungsrelation bei Hauptabteilung und Beleghebamme
  • Bewertungsrelation bei Belegoperateur
  • Bewertungsrelation bei Belegoperateur und Beleghebamme
  • Bewertungsrelation bei Belegoperateur, -anästhesist und -hebamme
  • Verweildauer: untere Grenzverweildauer (UGV), Mittlere Verweildauer (MVD), obere Grenzverweildauer(OGV)
  • Externe Verlegung Abschlag/Tag (Bewertungsrelation)
  • Verlegungsfallpauschale (ja/nein)
  • Ausnahme von Wiederaufnahme (ja/nein)
  • Nicht mit dem Fallpauschalen-Katalog vergütete vollstationäre Leistungen

 

 

L13A - Beispiel-DRG

Beispielhafte Darstellung einer DRG auf der Onlineplattform reimbursement.INFO

 

 

Weiterhin sind die Zusatzentgelte mit entsprechender Zuteilung zu bepreisten (Anlage 2 und 5), also mit einem festen Erstattungsbetrag versehenen, sowie unbepreisten Zusatzentgelten (Anlage 4 und 6) aufgeführt. In der genannten Anlage werden zudem die Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) aufgeführt, über die das entsprechende Zusatzentgelt angesteuert wird. In der Anlage 7 sind die Diagnosen (ICD-10) aufgeführt, welche zur Behandlung von Blutgerinnungsstörungen in die Zusatzentgelte ZE20xx-97 (extrabudgetär) und ZE20xx-98 (intrabudgetär) münden.

Der Fallpauschalenkatalog wird zusammen mit den Regelwerken Definitionshandbuch, ICD-10 und OPS-Katalog auf der Online-Plattform reimbursement.info in dem Bereich „DRG Kataloge“ vereint und stellt die Interaktion dieser komplexen Regelwerke zueinander dar. Dies ist ein kostenloser Service des Reimbursement Institute. Primäres Ziel dieser Plattform ist es, den inhaltlichen Austausch zwischen Leistungserbringern, Fachgesellschaften, Herstellern sowie allen anderen Akteuren dieses Systems zu erleichtern.

 

 

Fallpauschalen-Katalog des InEK - Inhalte

Aufbau und Inhalt des Fallpauschalen-Katalogs

 

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden