– Ihre G-DRG Informationsplattform –

Information schafft Transparenz

… vom Patienten zum Erlös

Die Sicherstellung leistungsfähiger Krankenhäuser erfolgt in Deutschland, gemäß KHG, über das duale Finanzierungsprinzip. Eine dieser beiden Säulen bildet dabei das G-DRG System. Gemäß dieses Systems erfolgt die Vergütung nach Leistung zu Pauschalbeträgen. Die Zuordnung zur Pauschale ist grundsätzlich und bis auf wenige Ausnahmen, an die Diagnosestellung, also den hauptsächlichen Grund des Krankenhausaufenthaltes gekoppelt. Weitere Parameter zur Identifikation der Pauschale sind patientenindividuelle Merkmale, wie z. B. Alter, Geschlecht, Gewicht bei Neugeborenen oder die Beatmungsdauer. Wesentliche Zuteilungskriterien sind neben den erbrachten Maßnahmen, die über Operationen- und Prozedurenschlüssel erfasst werden, die Dokumentation von Nebendiagnosen. Durch Eingabe der Informationen gelangt die Grouper Software zur DRG – Fallpauschale und somit zum Erlös für das Krankenhaus.

Das im August 2015 gegründete Reimbursement Institute ist spezialisiert auf die Erstattung medizinischer Verfahren im G-DRG System. Zum besseren Verständnis dieses komplexen und sich stetig verändernden Systems, haben wir das inzwischen umfangreichste Glossar zum Thema verfasst. Neben leicht verständlichem Text wurden umfangreiche Graphiken erstellt, die zudem das gelesene Wort auf visuelle Weise widerspiegeln. Weiterhin beleuchten wir aktuelle Themen wie z.B. Krankenhausreform oder StrOPS unseren Blogeinträgen. Stets aktuell vermitteln wir so relevante Inhalte.

Als weiteres Instrument wurde die Online Plattform reimbursement.INFO entwickelt. Sie verbindet alle relevanten Informationen zum G-DRG System auf interaktive Weise. Regelwerke und deren Beziehungen zueinander lassen nun erstmals schnelle Rückschlüsse auf die Systematik der Pauschalvergütung zu. Die Pauschalvergütung stationärer Krankenhausleistungen erfolgt in der Regel über G-DRGs, Zusatzentgelte und bei innovativen Verfahren über NUB Entgelte. Alle diese Erstattungsinformationen sind für Leistungserbringer kostenfrei nach Registrierung abrufbar. Neben dieser erstattungsbezogenen Darstellung erlaubt die Plattform umfangreiche Analysen des Krankenhausmarktes. Diese reichen von reinen Markt-, Trend und Potentialanalysen über Indikationen und Verfahren, bis hin zur strategischen Ausrichtung.

Wir, das Team des Reimbursement Institutes, bauen unsere Inhalte stetig weiter aus, um Ihnen einen schnellen und professionellen Durchblick zu verschaffen!

Wir wünschen viel Freude beim Erkunden der G-DRG Welt…

Das Nicole Eisenmenger - Buchautor - Das aG-DRG System
Das aG-DRG Kompendium von Nadine Giebeler und Nicole Eisenmenger

„Das aG-DRG System und das aG-DRG Kompendium“

Während sich das Buch „Das aG-DRG System“ mit dem Aufbau, der Berechnung und der Weiterentwicklung des Fallpauschalensystems beschäftigt, greift das  „Das aG-DRG Kompendium – Komplex, verständlich… und transparent!“ alle relevanten Themenbereiche der stationären Betriebskostenfinanzierung über die Fallpauschalen und Zusatzentgelte im Detail auf. Zusammen ermöglichen die beiden Werke ein tiefes und solides Grundverständnis, welches mit vielen Graphiken und Berechnungsmodellen die komplexen Mechanismen einfach transportiert. Zusammen erzählen sie die Geschichte des heutigen aG-DRG Systems von „A“ wie aG-DRG bis „Z“ wie Zusatzentgelt.

Online Plattform reimbursement.INFO - Ihr Spezialist für Market Research
Die Dienste auf reimbursement.INFO. Das Produkt als zentrales Instrument!

Profi-Analysen der Klinikdaten seit 2006 bis heute

    Bei Interesse stellen wir Ihnen die Plattform gerne anhand Ihres persönlichen Bedarfs vor!