Der DRG Erlös ist ein monetärer Wert, den ein Leistungserbringer in der stationären Versorgung für die Erbringung seiner Leistungen von den Kostenträgern erhält.

 

 

DRG Erlös – Berechnung

 

Die Berechnung des Erlöses (ohne Berücksichtigung von etwaigen Zu- oder Abschlägen) ist relativ simpel. Man benötigt zwei Werte, die miteinander multipliziert werden: das Relativgewicht und den Basisfallwert. In einer Formel ausgedrückt:

 

 

Berechnungsmodell zur Ermittlung des DRG Erlöses (Abrechnung einer Fallpauschale)

DRG Erlös – Modell zur Berechnung

 

 

Somit beträgt der Erlös aus der G-DRG A01A 103.520,21 €, welcher durch den Kostenträger an das Krankenhaus zu zahlen ist.

Von diesem Erlös sind alle Kosten abzudecken, die während der Aufenthaltsdauer eines Patienten angefallen sind. Das sind jegliche Personalkosten, aber auch Sachkosten (Material) und Infrastrukturkosten. Siehe hierzu auch: Kostenmatrix

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden