Das Patientenalter kann Aufschluss über den Ressourcenverbrauch eines stationär erbrachten Behandlungsfalles geben und somit die letzte Stelle einer zuvor evaluierten Basis-DRG verändern. Zudem ist das Alter eines Patienten ein Merkmal bei Überprüfung der demographischen und klinischen Merkmale der Grouperzuordnung.

Auch ist das Patientenalter bei der Überprüfung der ersten Abfrage der Groupierungsreihenfolge relevant. Hier werden demographische und klinische Merkmale überprüft. Beispielsweise wird das Alter eines Patienten in Bezug zu den angegebenen ICD-10 und Prozedurencodes einer Plausibilitätsprüfung unterzogen. Kommt es bei der Eingabe zu einem Konflikt, wird dieser Fall entweder der DRG 863Z (Neonatale Diagnose ohne Bezug zu Alter oder Gewicht) zugeteilt oder der DRG 960Z (Nicht gruppierbar) zugeordnet.

Relevant für die Zuordnung (Stand 2017) können folgende Altersangaben (Patientenalter) sein:

  • Alter > 0 Jahre
  • Alter < 1 Jahr
  • Alter > 1 Jahr
  • Alter < 2 Jahre
  • Alter > 2 Jahre
  • Alter < 3 Jahre
  • Alter > 3 Jahre
  • Alter < 4 Jahre
  • Alter > 5 Jahre
  • Alter < 6 Jahre
  • Alter > 9 Jahre
  • Alter < 10 Jahre
  • Alter > 10 Jahre
  • Alter < 11 Jahre
  • Alter > 13 Jahre
  • Alter < 14 Jahre
  • Alter > 14 Jahre
  • Alter < 15 Jahre
  • Alter > 15 Jahre
  • Alter < 16 Jahre
  • Alter > 16 Jahre
  • Alter < 17 Jahre
  • Alter > 17 Jahre
  • Alter < 18 Jahre
  • Alter >18 Jahre
  • Alter < 19 Jahre
  • Alter > 55 Jahre
  • Alter < 56 Jahre
  • Alter > 65 Jahre
  • Alter < 66 Jahre
  • Alter > 80 Jahre
  • Alter < 81 Jahre
  • Alter > 89 Jahre
  • Alter > 90 Jahre