Die nachfolgenden Grafiken stellen die Anzahl Krankenhausbetten in Deutschland und die Aufteilung auf die einzelnen Bundesländer dar. So ergibt sich ein Abbild der deutschen Krankenhauslandschaft hinsichtlich der Bettenanzahl.

 

 

Anzahl Krankenhausbetten in Deutschland

 

Die folgende Grafik zeigt die Anzahl der Krankenhausbetten in Deutschland im Jahresverlauf von 1991 bis 2017. Basierend darauf ist ein Rückgang der Anzahl an Krankenhausbetten zu erkennen. Insgesamt hat sich die Anzahl der Krankenhausbetten von 1991 bis 2017 um 168.383 Betten verringert. Die Ursachen dafür können Schließungen von Krankenhäusern oder der Abbau von Betten in einzelnen Häusern sein.

Eine Aufstellung der Anzahl an Krankenhäusern in Deutschland finden Sie hier.

 

 

Krankenhausbettenanzahl im Jahresverlauf - 1991 bis 2017

Anzahl der Krankenhausbetten in Deutschland von 1991 bis 2017

 

 

Anzahl Krankenhausbetten nach Trägerschaft

 

Diese Grafik stellt die Bettenanzahl je nach Trägerschaft für die Jahre 2002 bis 2017 dar. Während die Krankenhausanzahl der öffentlichen Einrichtung deutlich abgenommen hat, verhält sich die Anzahl der Krankenhausbetten in öffentlichen Einrichtungen in den letzten Jahren (2012 – 2017) mehr oder weniger konstant. Die Bettenanzahl in privaten Einrichtung hat jedoch deutlich zugenommen und sich fast verdoppelt (ein Plus von 44.574 Betten, also +91,69 %).

 

 

Krankenhausbettenanzahl nach Trägerschaft - 2002 bis 2017

Anzahl der Krankenhausbetten nach Trägerschaft von 2002 bis 2017

 

 

Anzahl Krankenhausbetten nach Bundesländern

 

Die nachfolgende Grafik enthält die Anzahl der Krankenhausbetten, aufgeteilt nach den Bundesländern und im Jahresverlauf von 2004 bis 2017. Daraus wird ersichtlich, dass sich die meisten Betten in den Bundesländern Bayern und Nordrhein-Westfalen befinden (bedingt durch die Anzahl der Krankenhäuser). NRW hat jedoch auch den höchsten Verlust an Krankenhausbetten über die Jahre hinweg – bis zum Jahr 2017 sind 11.983 Betten weggefallen. Die wenigsten Betten befinden sich hingegen in Bremen (ebenfalls bedingt durch die Krankenhauszahl).

Eine Aufstellung der Anzahl an Krankenhäusern nach Bundesländern finden Sie hier.

 

Krankenhausbettenanzahl nach Bundesländern im Jahresverlauf - 2004 bis 2017

Anzahl der Krankenhausbetten in den einzelnen Bundesländern von 2004 bis 2017

 

 

Anzahl Krankenhäuser nach Bettengrößenklassen

 

Teilt man die Krankenhauslandschaft nach Bettengrößenklassen auf, ergibt sich eine weitere Darstellung der Anzahl an Krankenhausbetten in Deutschland. Es zeigt sich, dass vor allem in den Krankenhäusern mit 800 und mehr Betten die Bettenanzahl gesunken ist – von 1991 bis 2017 sank die Bettenanzahl um 39.641 Betten (-25,15 %).

Eine Aufstellung der Anzahl an Krankenhäusern nach Bettengrößenklassen finden Sie hier.

 

 

Krankenhausbettenanzahl nach Bettengrößenklassen - 1991 bis 2017

Anzahl der Krankenhausbetten nach Bettengrößenklassen von 1991 bis 2017

 

 

Anzahl eingebüßter / hinzugekommener Krankenhausbetten

 

Vergleicht man die Anzahl der Betten eines Jahres mit der Anzahl der Betten des Vorjahres, kann eine Differenz ermittelt werden. Es ergibt sich ein deutliches Bild der eingebüßten Krankenhausbetten über die Jahre hinweg, mit den Ausnahmen in den Jahren 2012 und 2015. In diesen Jahren sind im Vergleich zum Vorjahr Betten hinzugekommen.

Eine Aufstellung der Anzahl an eingebüßten oder hinzugekommenen Krankenhäusern finden Sie hier.

 

 

Krankenhausbettenanzahl der eingebüßten und hinzugekommenen Betten im Jahresverlauf - 1992 bis 2017

Anzahl eingebüßter und hinzugekommener Krankenhausbetten von 1992 bis 2017

 

 

Sie möchten eine der verwendeten Grafiken in einer größeren Darstellung? Kontaktieren Sie uns!

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

weitere Statistiken:

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden