Reimbursement für medizinische Verfahren im stationären Sektor

Wir sind zu jeder Zeit bereit unseren Beitrag für transparente Strukturen im Erstattungsprozedere im deutschen Fallpauschalensystem zu leisten. In unserem Beitrag für den innovationsLOTSE auf medizintechnologie.de berichten wir ausführlich über Maßnahmen und Wege, die für eine Erstattung medizinischer Produkte im stationären Sektor notwendig sind.

  • Welche Voraussetzung müssen erfüllt sein, um innovative Medizinprodukte über das sogenannte NUB Antragsverfahren erstattet zu bekommen?
  • Welche Rolle spielt der Hersteller in diesem Kontext?
  • Woher bekomme ich Informationen zur Standardvergütung die eine Kostenunterdeckungsberechnung zulässt?

Bis hin zu, wo finde ich meinen Markt und wie groß ist dieser? Ist die Tendenz steigend oder fallend. Wer setzte welche Verfahren ein und mit welchem Entgelt wurden diese vergütet?

Fortgeschrittene können diese Informationen selbstständig von der Online Plattform reimbursement.INFO entnehmen. Personen, die grundsätzliches Interesse am G-DRG System haben bieten wir individuelle Schulungen an. Managern, die kurzfristige Aussagen benötigen erstellen wir umfangreiche Analysen aus unterschiedlichen Perspektiven und Blickwinkeln.

Benötigen Sie mehr Informationen? Sprechen Sie uns an!

 

 

 

Rückvergütung im stationären Sektor - Reimbursement Institute schreibt für den InnovationsLOTSE

Rückvergütung im stationären Sektor – Reimbursement Institute schreibt für den InnovationsLOTSE

 

 

Hier den ganzen Beitrag lesen

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in Cookies (Deutsch: Kekse). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr zum Datenschutz
Einverstanden